Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft

Frage 4 / 4

Empfehlungen & Erläuterungen

Immobilienportale

Immobilienportale gewinnen als Vertriebsweg für Immobilien immer mehr an Bedeutung und erschliessen Immobilienanbietern die Gruppe der Internetnutzer. ¾ aller Umzugswilligen suchen mittlerweile über Immobilienportale nach Wohnungen.

Virtuelle Besichtigungen Ihrer Immobilien

Mit der fortschreitenden technologischen Entwicklung, eröffnen sich auch komplett neue Wege und Möglichkeiten, die Immobilien zu präsentieren und Kunden zu gewinnen. Die Möglichkeit, eine Immobilie virtuell zu besichtigen, vereinfacht den Vertrieb und die Präsentation von Immobilien erheblich. Interessenten können sich vorab in den eigenen vier Wänden ein genaueres Bild einer Immobilie machen – ohne dabei vor Ort sein zu müssen. Ein echter Mehrwert für den Interessenten und gesparte Zeit für den Vermarkter! Zusätzlich lassen sich die Nutzerdaten für die Qualifizierung von Interessenten verwenden: wie lange und wie oft hat sich ein Interessent eine bestimmte Immobilie angesehen? Für welche Immobilien interessiert er sich besonders? Alles Informationen, die überaus wertvoll in der Kundengewinnung und -bindung sind.

Content-Marketing

Content-Marketing ist eine Marketing-Methode, die relevante Zielgruppen mit ansprechenden Inhalten zu informieren, unterhalten und zu begeistern. Die Hauptziele sind dabei Kundenbindung und der Aufbau der eigenen Marke.

Im Gegensatz zur Werbung steht nicht die positive Darstellung der eigenen Firma im Mittelpunkt, sondern nützliche Informationen, Wissen oder Unterhaltung. So soll der Besucher zur Interaktion angeregt werden mit der Intention, Kunden zu gewinnen. Mögliche Formate sind Blogbeiträge, Software, Ratgeber, E-Books, Infographiken und Präsentationen. Eine weitere Funktion des Content-Marketings ist die Möglichkeit, durch die Auswahl von passenden Keywords, die eigene Webseite prominenter auf Suchmaschinen zu positionieren.

Erstellung von Kunden-Accounts

Im Marketing und in der Kommunikation mit dem Kunden ist die direkte Ansprache von grosser Wirkung. Besucher der Firmenwebseite können die eigenen Daten hinterlegen, Präferenzen abgeben und Interesse an bestimmten Immobilien bekunden. Das ermöglicht die direkte Ansprache sowie eine an den Interessenten angepassten Darstellung der Immobilien. Mit Benachrichtigungen bei neuen und möglicherweise interessanten Immobilien, lassen sich Interessenten immer wieder auf die Webseite leiten. Kunden-Accounts erleichtern somit nicht nur die Arbeit des Vermarkters, sondern bieten einen Mehrwert und Nutzen auch für den Interessenten.

Immobilien-Apps

Eine Immobilien-App stärkt den eigenen Namen, erhöht die Kundenbindung und spricht neue Zielgruppen an. Eine App ermöglicht effizient von unterwegs mit Smartphones und Tablets zu arbeiten. Aktuelle Objekte können so im Verkaufsgespräch – auch unterwegs – präsentiert und Eigentümer von der eigenen Expertise überzeugt werden. In Verbindung mit Kundenaccounts und der Möglichkeit, sich Immobilien auf der Webseite zu merken, wird es möglich, Interessenten personalisierte Vorschläge und Angebote zu präsentieren – unabhängig davon, welches Endgerät sie gerade nutzen. Ein Mehrwert für den Interessenten und für den Vermarkter!

Webinare – z.B. Verkäuferveranstaltungen

Die Möglichkeit, über das Internet mit einer grösseren Zahl an Interessenten zu kommunizieren, ist besonders über grosse Entfernung eine nicht unerhebliche Erleichterung. So wird es auch möglich, die eigene Expertise und Erfahrung einem grösseren Kreis an Zuhörern zu präsentieren. Neben Verkaufsveranstaltungen können auch Informationsveranstaltungen durchgeführt werden, die einen Mehrwert für Interessenten darstellen, mit denen sich ultimativ Leads generieren lassen (Leadgenerierung). Webinare lassen sich zudem auch im Nachhinein auf der eigenen Webseite hinterlegen, wo sie von Besuchern angesehen werden können.

E-Mail-Marketing

Mit E-Mail-Marketing ist es möglich, potenzielle und bereits existierende Kunden durch E-Mails direkt anzusprechen und mit Links auf die eigene Webseite zu leiten. Oftmals beinhalten diese E-Mails informative Beiträge oder Hinweise auf besonders interessante Angebote und animieren den Empfänger so, den Links zu folgen. Die Reichweite und der Erfolg von E-Mail-Marketing kann mit Kundenaccounts, der Möglichkeit, Immobilien auf der eigenen Webseite zu favorisieren und mit einer somit möglichen personalisierten Ansprache stark vergrössert werden. Üblicherweise sind die Links in den E-Mails mit einer Software verknüpft, die Klicks zählt und so eine anschliessende Auswertung der Marketingmassnahmen ermöglicht.

Chatbots

Ein Chatbot ermöglicht unter anderem eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung der eigenen Website, auch ausserhalb der Öffnungszeiten und kann Interessenten bereits bei dem ersten Besuch der Webseite abholen und an das Unternehmen binden – unabhängig von Öffnungszeiten.

Der Chatbot dient als direkte Anlaufstelle für den Besucher und übernimmt – je nach Einstellung – den ersten Kontakt bei Fragen zu Dienstleistungen, Angeboten und Immobilien. Durch eine direkte Ansprache von Besuchern können Chatbots Kundenfeedback in grossem Massstab einholen. So können Erfahrung mit der Webseite, den angebotenen Immobilien und dem Unternehmen abgefragt werden. Sollte der Chatbot Zugriff auf Kundenaccounts haben, kann dieser auch als eine Art persönlicher Berater für den Kunden agieren.

Suchmaschinenoptimierung – SEO

Bei der Suchmaschinenoptimierung unterscheidet man zwischen der Onpage-Optimierung, was alle Anpassungen und Massnahmen der eigenen Webseite umfasst, und der Offpage-Optimierung, welche Massnahmen ausserhalb der eigenen Webseite beinhaltet. Ziel ist hierbei immer die Darstellung der eigenen Webseite auf einen möglichst hohen Platz unter den Suchergebnissen einer Suchmaschine. Je höher der Platz auf der Ergebnisseite, desto mehr Besucher kommen auf die eigene Webseite. Die Onpage-Optimierung beinhaltet die Optimierung des Inhaltes (Qualität, Formatierung, Überschriften usw.) sowie technische Aspekte (unter anderem interne Links und Struktur der Webseite). Zusätzlich werden auch geeignete Suchbegriffe ausgewählt, um von Suchmaschinen besser gefunden und aufgelistet zu werden. Offpage-Massnahmen sind massgeblich für eine gute Position in den Suchmaschinen – hier wird durch Verlinkung mit thematisch passenden Webseiten die eigene Webseite in einem bestimmten thematischen Bereich positioniert. Durch Linkpartnerschaften mit passenden Webseiten lassen sich Qualität und Quantität der Links auf der eigenen Webseite verbessern.