Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft

Kommunikation – E-Mail-Verwaltung

Mit einer E-Mail-Verwaltung können E-Mails zum sofortigen oder späteren Versand vorbereitet, E-Mail-Vorlagen für verschiedene Firmen und Kontakte erstellt sowie E-Mails Kontakten, Firmen, Projekten, Interessenten oder Produkten zugeordnet und mit diesen verbunden werden. So ist der gesamte Schriftverkehr mit einem Kunden oder Interessenten zentral an einer Stelle hinterlegt.

Objektübertragung zu Immobilienportalen etc.

Vereinfacht die Pflege der Objekte auf den verschiedenen Portalen und bringt hohe Zeitersparnis mit sich. Anstatt jedes einzelne Exponat und Inserat auf den verschiedenen Portalen zu aktualisieren, reicht die Aktualisierung der Daten im CRM aus. Dieses übermittelt dann die neuen Informationen über die verschiedenen Schnittstellen an die entsprechenden Immobilienportale, Sozialen Medien, Exposés und die eigene Webseite. Das reduziert auch die Fehleranfälligkeit: Es muss sich nicht mehr ein Mitarbeiter ausschliesslich nur um die Pflege der im Internet eingestellten Objekte kümmern. Die gesamte Verwaltung, Pflege und Aktualisierung der Objekte wird somit stark vereinfacht und wesentlich erleichtert.

Analyse und Reporting

In welche Richtung sollen Investitionen und Innovationen getrieben werden? Welche angebotenen Produkte sind zurzeit besonders lukrativ? Auf welche Art von Immobilien sollte ich mich fokussieren, um auch in den nächsten Jahren wirtschaftlich erfolgreich zu sein? Analyse- und Reporting–Werkzeuge finden Antworten auf solche Fragen und bilden somit die Grundlage von Geschäfts- und Jahresberichten. Zusätzlich erlauben sie die Zusammenfassung wichtiger Parameter zur kontinuierlichen Überwachung der wirtschaftlichen Entwicklung des eigenen Unternehmens.

Organisation – Terminverwaltung, Dokumentenmanagement etc.

Ein überaus zeitaufwendiger Teil der Arbeit eines jeden Vermarkters ist die Verwaltung von Terminen und Dokumenten. Ein CRM ermöglicht es, Termine sowie Dokumente mit bestehenden Kontakten (Interessenten, Kunden, Partner, usw.) zu verknüpfen und zentral zu hinterlegen. Das Dokumentenmanagement umfasst dabei zusätzlich die Erstellung, Bearbeitung, Verteilung, Ein- und Ausgabe, Archivierung und Dokumentensuche. Hauptziel ist die Verkürzung der Bearbeitungszeit.

Adressmanagement

Mithilfe eines Adressmanagements können Kundendaten und Kontakte zentral angelegt, eingesehen, organisiert und verwaltet werden. Dadurch sparen Mitarbeiter viel Zeit bei der Suche nach Kundendaten sowie bei der Bearbeitung von Kundenanfragen. Hier muss unbedingt auf den Schutz dieser Daten geachtet werden – Kundendaten sollten entweder auf einem schweizer oder europäischen Server gespeichert werden. Wir empfehlen zusätzlich, regelmässige Back-Ups (Sicherungskopien) durchzuführen.