Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft


Archilyse AG

In einem einzigartigen digitalen Verfahren berechnet und simuliert Archilyse die Qualität von Architektur und Immobilien anhand objektiver, konsistenter und prozessual verwendbarer Kennwerte. Diese belastbaren Daten zur vorhandenen Grundriss- und Lagequalität (z.B. Besonnung/Helligkeit, Aussichts-Simulationen, Funktionalität des Grundrisses) bieten neue Erkenntnisse und eine objektive Entscheidungsgrundlage für viele Fragestellungen entlang des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.

Mittels der wohnungsscharfen “Nano-Lagen”-Analysen von Archilyse lassen sich z.B.:

  • Zielpreise und Bewertungen präziser und differenzierter festlegen und so ungenutzte Umsatzpotentiale aktivieren und die Rendite resp. den DCF optimieren
  • Neutrale und objektive Audits über die Architekturqualität durchführen, z.B. Auswertungen von Architekturwettbewerben oder Vergleich von unterschiedlichen Planungsvarianten hinsichtlich ihrer Qualität und Rendite-Erwartungen
  • Automatisierte Objektanalysen in der Akquise oder im Portfolio-Management
  • KI-unterstütztes Auslesen und Kategorisieren von Flächenarten und Nutzungsmöglichkeiten einer Immobilie
  • Bestehende Planarchive digitalisieren (von Papier zu DXF/IFC) – kostengünstig und schnell
  • Konkrete und handlungsweisende Erkenntnisse gewinnen und die eigenen Objekte resp. Projekte anhand von Qualitäts-Benchmarks einordnen
Archilyse AG
Technoparkstrasse 1
8005 Zürich
Ansprechpartner
Roman Schneider, Chief Commercial Officer
E-Mail: schneider@archilyse.com
Telefon: +41 79 597 64 33
  • Produkte:
  • Rent Calibrator (KI-unterstütze Festlegung von Zielmieten)
  • Digitise (Digitalisierung von Grundrissen)
  • Competition Tool (neutraler Architektur Audit im Wettbewerb und Variantenvergleich)